Delbrücker SC II gewinnt den Sparda Bank Pokal im ersten Anlauf

IMG-20200112-WA0019

Nach der kurzfristigen Absage von PSV Stukenbrock-Senne standen sich 9 Teams auf dem Heiligen Rasen der Eggelandhalle zum Sparda Bank Cup gegenüber. In der Gruppe A setzten sich der SV Höxter und der SV Marienloh durch, aus der Gruppe B zogen die Jungs vom Delbrücker SC II und der Gastgeber ins Halbfinale ein. Nach den Gruppenspielen standen schon 112 Tore auf dem Zählerstand, am Ende waren es 136 in 20 Spielen. Beide Halbfinale waren knapp und an Spannung nicht zu überbieten. Der SV Höxter konnte den TuS 98 mit 2:1 bezwingen, der Delbrücker SC II den SV Marienloh mit 5:4. Altenbeken sicherte sich dann mit einem 6:3 gegen den SV Marienloh den dritten Platz. Im Endspiel wurde es wieder spannend, da setzte sich dann der Delbrücker SC II knapp mit 2:1 gegen den SV Höxter durch und sicherte sich damit bei erster Teilnahme den Sparda Bank Pokal

Tolles F2-Jugend Spielfest am Sonntag Morgen
Firmencup mit 15 Teams im Jahr 2020