Juma verlässt den TuS Altenbeken

IMG_9495

​Alle sagen es ist schwierig in eine Mannschaft zu finden, wenn man niemanden kennt und zusätzlich die Sprache kaum versteht. Zhumatay Askaruly oder kurz gesagt "Juma" hat uns das Gegenteil bewiesen.

Vor etwa einem Jahr kam er auf den Fußballplatz zum Training, konnte kaum ein Wort deutsch sprechen und vermittelte uns, dass er aus Kasachstan kommt und in Deutschland wäre, um hier die Sprache zu lernen. Durch seine offene Art wurde er sofort zum Teil der Mannschaft.  

In seiner Spielzeit hatte er bei der Ersten und bei der Zweiten Mannschaft viele Einsätze. Nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich wird er uns von nun an fehlen.

Er wird zurück nach Kasachstan zu seinen Eltern fliegen und wir wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute. Danke für alles Juma, du bist immer wieder herzlich bei uns Willkommen!

Stark bleiben rät der ESV TuS 98 Altenbeken
Absetzung des Trainings- und Spielbetriebs