Marc Fingerhut wird neuer Trainer beim TuS Altenbeken

IMG_3445

Der 40 jährige übernimmt den Posten von Bob Carr, der nach 5 tollen Jahren sein Amt zur Verfügung gestellt hat. Marc hat seine sportliche Karriere als E-Jugend Spieler beim TuS Bad Wünnenberg gestartet und dort bis 2010 alle Mannschaften durchlaufen. Der Liebe wegen zog es den jetzt dreifachen Familienvater nach Altenbeken, wo er gleich sportlichen Anschluß im TuS fand und Co-Trainer der 1. Mannschaft wurde. Nach einem Jahr als Trainer der C-Jugend zog es ihn zum TuS Bad Driburg, wo er 2 Jahre als Co- und ein Jahr als Chef-Trainer der ersten Mannschaft tätig war. Anschließend leitete er noch ein Jahr die B-Jugend in Driburg bevor er Mitte 2018 den Verein verließ.

Der seit Ende 2019 C-Lizenz Inhaber ist für die Ausbildung zur B-Lizenz qualifiziert und will diese auch noch in diesem Jahr erwerben. Marc hat als Spieler und Trainer positive wie negative Erfahrungen gesammelt und jetzt seine eigene Sichtweise und Vorstellung von Fußball entwickelt. An der Linie beschreibt er sich nicht pauschal als ruhigen oder lauten Typen. Das ist immer abhängig vom Geschehen auf dem Platz. Den ein oder anderen Spieler kennt er noch aus 2012-2014, ein richtiges Bild möchte er sich aber erst in den Einheiten mit dem Team machen. Klares Ziel ist es den TuS Altenbeken in die eingleisige Kreisliga A zu führen, wo das Team in der abgebrochenen Saison schon auf einem sehr gutem Weg war.

Wir wünschen Marc alles Gute und den erhofften sportlichen Erfolg.

Vorstand der Fußballer

des ESV TuS 98 Altenbeken 

Die Tore sind wieder geöffnet
Bob Carr hört nach 5 Jahren beim TuS 98 Altenbeken...