Sportheim Anbau in Altenbeken

Nach 3 Monaten und über 1600 ehrenamtlichen Stunden der Fußballer hat der ESV TuS 98 Altenbeken seinen Anbau am Sportheim eingeweiht. Die Gäste aus Politik und Wirtschaft wurden durch den ersten Vorsitzenden Bernhard Koch begrüßt und der 2. Fußball-Obmann Franz Volkhausen führte durch die neuen Räumlichkeiten. Bernhard Koch bedankte sich in seiner Rede beim Bürgermeister H.J. Wessels und den anwesenden Fraktionsvorsitzenden für die Unterstützung durch die Gemeinde, bei allen Firmen die mit ihren Mitarbeitern ohne Lohnkosten am Bau beteiligt waren und natürlich bei allen Fußballern die mit angepackt haben. Besonderes Lob galt den beiden Fußball Vorsitzenden Manfred Tegtmeier und Franz Volkhausen. Mit Jakob Kanke und Hans-Bernd Küting wurden 2 Edelhelfer mit einem Geschenk bedacht. Die Fußballer freuen sich über einen neuen Verkaufsraum um ihre Gäste und Fans jetzt deutlich besser zu bedienen. Ein großer Abstellraum bietet Platz für alles was man braucht und der Schiedsrichterraum wurde neu hergerichtet. Rund um ein Vorzeige-Projekt was der TuS da geschaffen hat. Danke nochmal an alle die dabei waren.

Die Fußballer des
ESV TuS 98 Altenbeken

10 Jahre Schiedsrichter Ehrung für Tim Feldmann
Trainer und Betreuer Tag 2019

Ähnliche Beiträge